Deutsche Bahn AG
Qualifizierungsprogramm „Wir bilden Zukunft“ (WBZ)

Herausforderung und Projektziel

Die Deutsche Bahn hat sich innerhalb des strategischen Konzernprogramms „ZuBa“ (Zukunft Bahn) zum Ziel gesetzt, den Kompetenzausbau und die Weiterentwicklung der bis zu 8000 Führungskräfte und 200.000 Mitarbeiter in Deutschland in einem gesonderten Qualifizierungsprogramm „WBZ“ („Wir bilden Zukunft“) zu bündeln.

Um dieses schnell im Einklang mit allen Parallelinitiativen insbesondere der strategischen Handlungsfelder Trafo, OPEX und Digitales voran zu bringen, wurden die internen Organisationen DB Akademie und DB Training federführend beauftragt. Auftrag ist, das Programm zusammen mit einem Arbeitsteam aus ca. 25 Kolleginnen und Kollegen zu konzipieren, Maßnahmen zu steuern und monitoren sowie inhaltlich/strategisch weiter auszuarbeiten.

Das wesentliche Ziel des Auftrages ist die Konzeption einer fundierten Qualifizierungsarchitektur (Warum, wie, wer, wohin?) sowie das Einrichten und Betreiben des Project Management Offices für das operative Projektmanagement. Übergreifendes Ziel ist die Beratung der DB-Projektleitung Jenny Zeller und Christof Beutgen zum Aufsatz des Gesamtprogramms im Zusammenspiel mit internen Stakeholdern.

Projektbeschreibung

Within the strategic group program "ZuBa" (Future Railway), Deutsche Bahn (DB) has set the target to bundle the expansion of competencies and continued development of up to 8,000 managers and 200,000 employees in Germany in a group-wide qualification program called "WBZ" ("We shape the future").

In order to achieve this goal, the DB Academy and DB Training were commissioned to harmonize and advance all qualification initiatives within the strategic areas of performance, OPEX and digitization. A project team consisting of more than 30 members from the DB Academy and Training was commissioned by the board of directors to set up and head the WBZ program. This particularly included the creation and content design of a virtual learning world, the concept and development of qualification measures, program monitoring and continuous and systematic stakeholder management.

Das sagen unsere Auftraggeber

"Das LRN LAB verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Transformation von Großunternehmen und in der Frage des notwendigen Beitrags von Qualifizierungsansätzen zum Gelingen der Transformation."

Jenny Zeller, Leiterin DB Akadmie

"Unser gemeinsamer Ansatz mit dem LRN LAB das Programm und seine Bestandteile in Co-Creation-Sessions zu gestalten trägt wesentlich zum Gelingen des Programms „Wir bilden Zukunft“ bei."

Christof Beutgen, Leiter DB Training

#}